Aktuelle Termine:

Freitag, 15. Juni 2018 20 Uhr Atonale in der

Staatsoper Unter den Linden Berlin

Konzert "der reine Wahn: Ovartaci - erstmals die kompletten Szenen der Oper" von den Berliner Komponisten Rainer Rubbert, Samuel Tramin, Eres Holz, Thomas Hennig, Gabriel Iranyi, Mayako Kubo, Helmut Zapf, Charlotte Seither, Martin Daske, Stefan Lienenkämper und Susanne Stelzenbach / und der Moderation und dem Libretto von Tanja Langer

Die Mitwirkenden: Ramina Abdulla-Zade Sopran, Claudia Herr Mezzosopran, Thorbjörn Björnsson Bariton, Manuel Nickert Bariton / Ulrike Brand Violoncello, Sabrina Ma Percussion, Martin Schneuing Klavier, Martin Daske Elektronik

OVARTACI - In Zusammenarbeit mit der Schriftstellerin Tanja Langer entwickeln die zwölf Komponisten der Atonale e.V. gemeinsam das Musiktheaterstück OVARTACI. Erste Teile des Werks wurden bereits erfolgreich in der Werkstatt Schillertheater/Staatsoper Berlin, der Via-Univerity Aarhus, dem Musikfestival Holstebro und als Beitrag des Auswärtigen Amtes zur Feier der Kulturhauptstadt 2017 im Museum Ovartaci, Aarhus vorgestellt.

 

 

Claudia Herr – die zeitgenössische Sängerin

Jugendlich dramatischer Mezzosopran/Alt im Solostimmfach für Zeitgenössische Oper, Zeitgenössisches Musiktheater, Zeitgenössische Kammermusik, Zeitgenössisches Lied und Performande. Gesungener Stimmumfang von 3 Oktaven [e-e3]. Präzise Interpretation komplexer Zeitgenössischer Kompositionen und handwerklich vielseitige sichere Stimmführung.

Angebot und Realisierung eigener Produktionen wie zum Beispiel UnterwasserOper; „AquAria“ - Gesang unter Wasser; FlammAria - Gesang im Feuer; KulinAria - für live kochende Sängerin u.v.a.m. Projektentwicklung & Projektmodifizierung für und mit Veranstaltern. Erschließung neuer Klangperspektiven für den Zeitgenössischen Gesang und die Zeitgenössische Musik.

Angebot von Einzelunterricht Gesang, Kurse für Zeitgenössische Gesangstechniken und Kreativ Seminare.